Unterkunft
Einreisedatum
Abreisedatum
Erwachsene
Kinder

Jardín Canario: das Leben Makaronesiens erwacht


Jardín Canario: das Leben Makaronesiens erwacht

Es ist die reine Manifestation des Lebens, hier atmet hier die Flora Makaronesiens. Im Kanarischen Botanischen Garten „Viera y Clavijo“ der Insel Gran Canaria, bekannt als „Jardín Canario“ (Kanarischer Garten), leben einheimische Blumen und Pflanzen der Kanarischen Inseln und der Region Makaronesiens (Madeira, die Azoren und Kap Verde). Im Jahre 1952 gegründet, ist dieser einzigartige Ort nach José Viera y Clavijo benannt, kanarischer Naturwissenschaftler des achtzehnten Jahrhunderts und Pionier in der Materie in unseren Inseln.

Angesichts des Reichtums an einzigartigen und exotischen Pflanzen in ihrer Umgebung, sind die Kanarischen Inseln eines der interessantesten Gebiete des Planeten. Der Jardín Canario entsteht aus dem Traum des schwedischen Botanikers Eric Sventenius, die heimische Flora zu schützen und zu bewahren. Mitte der 70er Jahre konsolidiert sich der Jardín Canario zunehmend als Zentrum für die Erhaltung der Flora, aber auch der Forschung und Umweltbildung, und wächst nach und nach mit neuen Laboratorien, ein Herbarium, eine Bibliothek und ein Gewächshaus. Derzeit leben hier nicht nur einheimische Pflanzen. Der Jardín Canario besitzt zunehmend Pflanzenarten aus allen Ecken der Erde. Mit einer Fläche von insgesamt 27 Hektar, schläft ein großer Teil des Jardín Canario auf dem Schoß des “Barranco de Guiniguada” (Schlucht von Guiniguada) neben Hotel Rural THe Maipez Senses Collection. Aus diesem Grund führen viele Wanderwege zu einzigartigen Höhlen und wunderschönen Wasserfällen. Die Entwicklung in ihrem natürlichen Lebensraum fördernd, besitzt jede Art ihren eigenen Bereich: das Lorbeerwald, Platz der Palmen, der Inselgarten, der makaronesische ornamentale Garten, der versteckte Garten oder der Weltgarten sind einige Beispiele dafür. Die Seen und der Wasserfall des Japanischen Gartens sowie der Brunnen der Weisen - eine Hommage an die Naturwissenschaftler, die ihre Arbeit der Wissenschaft der kanarischen Flora gewidmet haben- verleihen diesem Ort einen besonderen Touch und runden ihn ab. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt bei Hoteles THe, um einen unserer wertvollsten Schätze zu entdecken: unsere Flora.


Unsere Erlebnisse

Erleben Sie unsere Premium Erlebnisse und geniessen Sie sie

Corralejo unter der See

Lanzarote, Kunst und Natur

Was tun außer Sonnenbaden?

Gehen Sie auf Tour und tauchen Sie in Erfahrungen ein mit Cicar

Anfi Tauro Golf

Teror: der angeborene Charme der Insel

Weg des Himmels und der Vulkane

Caletón: der weißeste Sand

Durch die Schönheit Zaharas galoppierend

El Médano: ein Genuss in der Wiege der Montaña Roja

Hier oben ist die Luft anders

Maspalomas aus der Vogelperspektive

Das Meer in Mogán: Abenteuer pur

Maspalomas Golf

Amadores, chill out im Süden

Lanzarote Golf Costa Teguise

Das Land auskosten

Jardín Canario: das Leben Makaronesiens erwacht

Meloneras Golf

Die wildesten Strände

Fuerteventura auskosten

Eine Reise durch Tausend und eine Nacht

Jandía: Das Paradies existiert

Las Palmeras Golf

Segeln auf Lanzarote

La Geria, Vulkanwein

Der beste Entspannungsort in Mogán

Maspalomas: ein Strand wie aus dem Film

Süßer Geschmack im Inneren

In Marina Rubicón aufs Meer schauen

“Tiefgründige” Erlebnisse

Mogán, traumhaftes Klima

Las Canteras, Luxus in der Stadt

El Cortijo Golf

Jandía: Entdecken Sie el Veril de Morro Jable

Sardina: Zuflucht ins Meer

Tauchen Sie in Playa Blanca ein

Maroa: Relax der Sinne

Garachico: Land des Feuers Icods

Famara: Surfparadies

Cofete, der ferne Atlantik

Salobre Golfplatz

Lanzarote, Mondlandschaft

Blue Spa im Hotel Volcán Lanzarote

Maspalomas: Abenteuer pur

Femés, Aussichtspunkt im Süden

Corralejo, ein Abenteuer erleben

Inselchen, an denen man verloren geht

Golf Club Salinas de Antigua

Lanzarote: eine tiefe Welt

In Mogán tauchen

Las Playitas Golf

Matagorda, ein einzigartiger Strand

Fuerteventura, eine Reise durch die Geschichte

Der Chinijo Archipel, ein ganz besonderer Ort

Las Palmas de Gran Canaria: die Stadt mit Blick auf das Meer

Las Palmas de Gran Canaria: Meeresstadt

Jeepfahrt durch die Berge

Fuerteventura Golf Club

El Cotillo: Naturschau